Klassiker

Veröffentlicht am 11.04.2016 von nemesis

0

Dew-Scented – Inwards

Und wieder mal Death Metal auf dem Programm. Aggressiv und angriffslustig zeigen sich Dew-Scented auf ihrer mittlerweile vierten Scheibe. Gewohnt heisere-schnaubende Vocals, zwar nicht selten kurze, aber irrwitzige Gitarrensoli und unter all den Feinheiten wuchtiger Sound lassen Fans dieser Mucke Insanity schnell ans Herz wachsen.

Die Steigerungen innerhalb der Songs sind sehr logisch geraten, verfehlen aber dennoch nicht ihre Wirkung. Auch technisch ist alles in bester Ordnung, das Zusammenspiel der Instrumente passt, ebenso auch die Arrangements.

Unterm Strich würde man sich lediglich ab und an größere Unterschiede zwischen den Songs wünschen, da die Tracks manchmal doch sehr ähnlich klingen. Doch angesichts der kraftvollen Basis stört einen das eigentlich so gut wie gar nicht.

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht