Themen

Veröffentlicht am 19.03.2016 von nemesis

0

Death Or Glory – In The Middle Of The Storm

Geheimtipp

Bei aller Liebe, so richtig überzeugen kann mich dieser Silberling nicht. Auch wenn das Songwriting wirklich gelungen ist und Death Or Glory so ziemlich alles im petto haben, was man von einer konventionellen Metal-Platte erwartet.

Tempo, stampfigere Parts, ausgedehnte Vocals über den restlichen Instrumente, ausgefeilte und wohl überlegte ruhigere Parts, tolle Gitarrenlines sowie einen satten Sound, sind doch einige Dinge noch nicht so ausgereift. Und das ist in diesem Fall der Gesang, der eigentlich wohl in Richtung heroischer Hymnen gehen sollte, die wahrhaft auf den Songs thronen.

Hier kommt jeniger welche allerdings eher wacklig rüber und wirkt, als würde man etwas anderes wollen als die Stimme selbst. Deswegen trifft der gute Mann am Mikro durchaus die Töne, die Power der Intonation happert aber schon oh a wenig.

Bei Heldenmetal kann das aber schon leicht eine Menge kaputt machen. Ich will niemanden diese Platte madig machen, also horcht selbst rein.


Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht