Themen

Veröffentlicht am 27.03.2016 von nemesis

0

Angel Witch – ein Klassiker der NWOBHM

CDs, die in keiner Sammlung fehlen dürfen:

Anfang der 80er Jahre gehörte neben Iron Maiden, Def Leppard und Samson noch eine weitere Band namens Angel Witch zur absoluten Speerspitze der NWOBHM. Im Gegensatz zu obigen Bands verpassten Angel Witch aber nach dem hervorragenden Debutalbum Angel Witch den Anschluss und verschwanden recht schnell in der Versenkung.

Eigentlich schade, denn Angel Witch gehört mit zu den besten Platten der gesamten NWOBHM. Mal abgesehen von der Hymne, Titeltrack und gleichzeitigem Opener „Angel Witch“ braucht das restliche Material des Trio`s, welches insbesondere durch die okkulten, leicht an Black Sabbath erinnernden, Lyrics besticht, etwas länger um sich im Gehörgang festzusetzen.

Wer sich allerdings die Mühe macht und dieser energiegeladenen Platte einige Durchläufe gönnt, der wird sich dem Charme von vergleichsweise – zumindest für die NWOBHM Bewegung – düsteren Nummern wie „Angel Of Death“, „White Witch“, „Gorgon“ oder „Devil`s Tower“ nicht lange entziehen können und diese Platte nicht mehr missen wollen.

Für Fans der NWOBHM ist diese Scheibe auf jeden Fall genauso unersetzlich wie Iron Maiden`s Number Of The Beast und sollte in jeder gut sortierten Sammlung stehen, wobei die CD Version, die 1998 mit einigen, qualitativ ebenfalls hochwertigen, Bonus Tracks neu aufgelegt wurde, inzwischen wieder leichter zu bekommen ist.

Tags: , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht