Themen

Veröffentlicht am 26.03.2016 von nemesis

0

Samson – Head On

CDs, die in keiner Sammlung fehlen dürfen

Auch wenn von den NWOBHM Veteranen Samson gerne das starke `81er Album Shock Tactics als herausragendes Album genommen wird, so habe ich persönlich doch auch den Vorgänger Head On“in mein Herz geschlossen. Zwar waren Samson immer etwas gemässigter und konnten in puncto Heaviness selten mit anderen NWOBHM Act`s wie Angel Witch oder Iron Maiden mithalten, faszinierten aber durch extrem eingängige Refrains und einen streckensweise leicht bluesigen Touch.

Das wurde auf Head On, welches gleichzeitig der Einstand von der späteren Iron Maiden Frontsirene Bruce Dickinson bei Samson war, auch perfekt umgesetzt, auch wenn der gute Bruce auf dieser Platte noch ein wenig nach seinem eigenen Gesangsstil sucht.

Nichtsdestotrotz machen Kompositionen wie der Opener „Hard Times“, das extrem eingängige „Take Me To Your Leader“ oder das mit Abstand härteste Stück auf dieser CD „Hammerhead“ (dem das Instrumental „Thunderbusrt“ vorrausgestellt ist) auch gut 20 Jahre nach dem Release dieser Scheibe immer noch verdammt viel Spaß.

A propos „Thunderburst“: Iron Maiden Vordenker Steve Harris hat an diesem Intro mitgearbeitet und es ist wohl mehr als nur ein Zufall, dass sich eine leicht abgewandelte Version davon mit dem Namen „Ides Of March“ auf dem zweiten Iron Maiden Album „Killers“ wiederfindet. Zwar waren die Samson Alben jahrelang auf CD eher schwierig zu beschaffen, aber nachdem diese in den letzten beiden Jahren gleich zweimal re-releast wurden, gibt es für Fans des klassischen Metals eigentlich keinen Grund mehr, sich diesen Killer nicht in den Schrank zu stellen.


Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht